Tiere in Not Solingen e.V. Tierschutz in Solingen Remscheid und dem Bergischen Land

Blog

Klecks und Paula müssen vermittelt werden

Es handelt sich hier um eine sehr traurige Geschichte. Wir bedürfen Ihrer Hilfe. Denn aus sehr ernsten gesundheitlichen Gründen möchte der Besitzer für seine geliebten Tiere ein neues Zuhause finden.

Und wir natürlich auch. Hier spielen Datenschutzgründe auch noch eine wichtige Rolle.

Hund Klecks & Katze Paula

Daher bitten wir um besondere Beachtung dieses Aufrufs. Vielleicht können Sie uns hier durch weiteres Teilen in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreises unterstützen.

Eine kurze Vorstellung:

Klecks

Klecks ist ein Tierschutzhund aus Griechenland. Weihnachten 2013 war sein Glücksjahr, denn er durfte in einer neuen Mensch-Beziehung in Wuppertal leben.

Klecks

Klecks geht sehr gut an der Leine. Er mag ausgiebige Spaziergänge und Hundebegegnungen, die ruhig verlaufen. Er akzeptiert, wenn sein Gegenüber oder dessen Herrchen/Frauchen kein Beschnuppern mögen. Er ist kein Draufgänger.
Mit anderen Tiere kennt er sich aus.

Nach Einzug in sein Zuhause war Klecks ein extrem ängstlicher Hund, der sich vor allen Spaziergängern und Besuchern fürchtete. Auch heute ist Klecks eher zurückhaltend und würde nie direkt auf jemanden zugehen.
Bei neuen Menschen braucht er einfach seine Zeit, um „warm“ zu werden. Vor allem bei Männern. Es bedarf ein bisschen Geduld, Empathie und mit ein paar Leckerchen gewinnt man sein Herz.

Da er in einer sehr ruhigen Umgebung lebt und Stadttrubel, tobende Kinder und Besucher, die täglich ein- und ausgehen, nicht so gut kennt, wäre ein ebenfalls ruhigeres Zuhause in ländlicher Umgebung für Klecks ein Volltreffer.
Er ist gerne Einzelhund und ein Extremschmuser.

Wichtig zu erwähnen: bei wurde Klecks das Cushing- Syndrom diagnostiziert. Er ist mittlerweile sehr gut eingestellt. Aber er braucht halt täglich seine Tablette zu einer festen Zeit. Außerdem muss vierteljährlich Blut abgenommen werden, um zu schauen, wie der Verlauf der Krankheit sich entwickelt . Der letzte Kontrolltermin war Ende Januar 2021 und alle Werte waren sehr gut.


Im Jahresdurchschnitt belaufen sich die Kosten für die Tabletten und 4x im Jahr Blutuntersuchung beim Tierarzt auf ca. 150 EUR monatlich.

Kurzum kann man sagen, dass Klecks ein ganz liebenswerter, freundlicher und auch noch fitter Jungsenior (mit dieser kleinen Einschränkung) ist. Seine Gewohnheiten und liebenswürdigen Eigenarten sind alle handlebar.

Paula

Ist 4 Jahre alt, kastr., gechipt, Freigängerkatze. Draußen ist sie die beste Mäusejägerin durch und durch. Drinnen ist sie eine Königin im Pelz. Verschmust und anhänglich. Katze Paula mag aber keine Konkurrenz im Haus.
Ganz besonders liebt sie es, sich an Klecks Hals einzukuscheln und mit ihm einzuschlafen.

Klecks und Paula gemeinsam auf dem Schlafplatz
Paula

Ideal

Es wäre ein Traum, und auch wir würden uns unglaublich für die Zwei freuen, wenn sich jemand finden würde, der Hund und Katz gemeinsam aufnimmt. Auch schon, damit sie sich nicht auch noch gegenseitig verlieren.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir hier helfen könnten und Klecks und vielleicht auch Paula ein neues Zuhause finden würden. Nähere Auskünfte gibt Ihnen Frau von Itter sehr gerne.

Die Neueingewöhnung sollte langsam und fließend stattfinden. Die Zwei sollten so lange wie möglich bei ihrem Besitzer bleiben können. Aktuell gibt es eine kleine Gruppe von Menschen, die täglich mit Klecks spazieren geht.

Natürlich hat sein Frauchen noch so viel mehr über beide zu erzählen. Es würde die Besitzerin unendlich erleichtern und beruhigen, Klecks und Paula für den Rest ihres Lebens in guten und liebevollen Hände zu wissen.

Ich interessiere mich bzw. kenne evtl. eine Vermittlungsstelle








    Schreibe einen Kommentar

    * Ich habe die Datenschutzbedingungen zur Kenntnis genommen und stimme der Verarbeitung meiner Daten zu.

    Start typing and press Enter to search

    Shopping Cart

    Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.