Zuhause gesucht - Katzen     

01.02.2020

 

 

Notfall

Reine Wohnungskatzen!

 

*Cato* (grau) und *Taini* (braun) - Bengalen-Kater (Brüder)

geb. 14.09.2013

kastriert

geimpft

gechipt

lieb

verspielt

brauchen viel Platz

müssen beschäftigt werden

Fremden gegenüber zurückhaltend

benötigen Zeit zum Einleben

nicht zu Kleinkindern

Artgenossen und Hunde sind ihnen nicht bekannt

 

Links zum Wesen und Charakter dieser Tiere: https://www.bengalkatzen.net/charakter.html

https://bengalkatze-infos.de/wesen/

 

Hallo, wir sind *Cato* und *Taini* und gehören der Rasse der Bengalen an. Wir sollen etwas ganz Besonderes sein ... - wir sehen das nicht so, wir sind einfach nur Katzen, die ein liebevolles neues Zuhause suchen, denn unser Herrchen muss nach dem Tod unseres Frauchens in eine kleinere Wohnung ziehen. Da wir sehr verspielt sind und ausreichend Platz zum Leben, Toben und Spielen brauchen, muss es sich daher von uns trennen.

 

Fremden gegenüber sind wir etwas zurückhaltend und benötigen ein wenig Zeit um uns mit ihnen anzufreunden und unsere Scheu abzulegen.

 

Kleinkinder sollten in unserem zukünftigen Heim nicht leben, größere Kinder stellen kein Problem dar, sie sollten uns aber unseren Freiraum lassen, wenn wir das wünschen.

 

Andere Katzen und auch Hunde sind uns nicht bekannt, daher können wir nicht sagen, wie wir auf sie reagieren.

 

Wir suchen auf dem schnellsten Weg ein neues liebevolles Zuhause, da der Umzug unseres Herrchens bereits ansteht.

 

Wer möchten uns seine Liebe schenken und dafür unser Herz erobern?

 

Ansprechpartner:

Frau von Itter - Tel.-Nr.: 0212 - 20 94 52

 

12.07.2019

 

 

*Charly* - Kater

geb. 2007

sehr lieb

total verschmust

hat eigenen Kopf

sollte nicht zu kleinen Kindern

keine anderen Tiere

an Diabetes erkrankt

 

Hallo, ich heiße *Charly* und bin ein rundum netter und lieber Kater, von dem sein Herrchen behauptet, dass er eine Bereicherung für jeden Haushalt ist.

 

Mein Herrchen ist der Meinung, dass es mir in einem anderen Zuhause besser gehen würde, da es sich nicht mehr genügend um mich und speziell um die Behandlung meiner Erkrankung kümmern kann. Aufgrund meiner Diabetes muss ich medikamentös versorgt werden, was schwer fällt, wenn man, wie mein Herrchen, mitten im Studium steckt und zudem noch einem Beruf nachgeht.

 

Grundsätzlich wäre es meinem Herrchen lieber gewesen, wenn es mir weiterhin ein Zuhause hätte geben können. Leider verstehe ich mich seit meiner Erkrankung nicht mehr so gut mit meiner Partnerin, weshalb Herrchen uns in einer 60 qm großen Wohnung trennen muss, wenn es das Haus verlässt. Es ist der Meinung, dass das kein Zustand für uns Katzen ist.

 

Obwohl ich an Diabetes leide, heißt das nicht, dass mein Leben grundsätzlich beeinträchtigt ist. Mit entsprechendem Futter und meiner Medizin kann ich ein normales Leben führen.

 

Herrchen hofft nun, dass jemand das Herz besitzt, mir ein liebevolles Zuhause zu geben, obwohl ich nicht ganz gesund bin. Voraussetzung für meine Vermittlung ist natürlich, dass mein neues Herrchen und/oder Frauchen mich regelmäßig mit meinen Medikamenten versorgt, damit es mir bald wieder besser geht.

 

Ansprechpartner:

Frau von Itter - Tel.-Nr.: 0212 - 20 94 52

oder

Frau Kranen - Tel.-Nr.: 0212 - 88 16 350