Zuhause gesucht - Hunde     

22.05.2019

 

 

*Feivel* - Rüde

gechipt

entwürmt

geimpft

leinenführig

artgenossenverträglich

katzenverträglich

pferdeverträglich

menschenfreundlich

nicht zu kleinen Kindern

weitere Infos bitte bei Frau Flasche untenstehend abfragen!

 

Das ist unser Feivel, der seit fast zwei Monaten bei uns auf Pflegestelle ist. Wir haben ihn aus schlechter Haltung übernommen und er hat sich inzwischen prima an unsere Abläufe gewöhnt. Er lebt bei uns mit einer mittelgroßen Hündin zusammen; der große Hund meiner Tochter ist oft zu Besuch. Am Anfang hatte er vor ihm und allen großen Hunden Angst, aber inzwischen toben auch die Beiden durch den Garten. Auch eine Katze ist bei uns vorhanden und die toleriert er ebenfalls.

Wir gehen oft mit ihm auf den eingezäunten Hundeauslauf am Rhein, dort versteht er sich wunderbar mit anderen Hunden und es kam noch nie zu einer Beißerei.

Feivel kann zusammen mit meiner anderen Hündin auch schon einige Stunden alleine bleiben. Er läuft artig an der Leine, mag (nicht allzu kleine) Kinder und Menschen generell. Nur vor Männern hat er noch etwas Respekt.

Auch hat er schon einen Ausflug in den Reitstall mit mir gemacht ... - und auch Pferde lassen ihn kalt.

Leider hat er schlechte Erfahrungen am Hals gemacht und was sein flauschiges Fell angeht, denn er mag es überhaupt nicht gebürstet zu werden. Wenn es ziept pullert er auch mal unter sich vor Angst oder versucht zu schnappen. Aber das üben wir und es wird von Tag zu Tag besser.
 

Feivel soll nur am Geschirr laufen, denn sobald sich etwas um seinen Hals legt, kriegt er Angst und wirft sich hin. Am Geschirr laufen geht jedoch super, er fühlt sich wohl. Auch die Tierärztin rät wegen seines langen Körpers zum Führen am Geschirr.

Ansprechpartner

Fr. Flasche Tel.-Nr.: 02103 - 36 03 50

oder

Tel.-Nr.: 0172 - 21 32 646

 

15.05.2019

 

 

*Idefix* - Terrier-Rüde

geb. 2007

gechipt

lebhaft

verspielt

mag Wasser

möchte Einzelhund sein

mag keine Kinder!

 

Hallo, ich heiße *Idefix* und bin auf der Suche nach einem neuen Zuhause, was in meinem Alter nicht schön ist und sicherlich auch schwierig wird.

 

Meine Menschen trennen sich von mir, weil sie Nachwuchs bekommen haben, für den ich mich leider nicht begeistern kann. Um ehrlich zu sein, ich mag keine kleinen Kinder.

 

Auf der Pflegestelle, in der ich untergebracht bin, lebe ich in einem Rudel, in dem es für mich Stress mit einer Hündin gibt. Also kann ich hier auch nicht bleiben.

 

Mal abgesehen davon, dass ich kein Kinderfreund bin, habe ich auch meine guten Seiten. So bin ich altersmäßig gesund, lebhaft, verspielt und eine Wasserratte.

 

Damit ich schnell ein neues, liebevolles Zuhause (oder zumindest eine Pflegestelle) finde, sind meine Besitzer bereit, evtl. anfallende Kosten und die Hundesteuer zu bezahlen.

 

Ansprechpartner:

Rita von Itter - Tel.-Nr.: 0212 - 20 94 52

oder

Tobias Schmitt - Tel.-Nr.: 0178 - 32 37 791

 

02.04.2019    

 

 

*Roy* - Mischlings-Rüde

geb. ca. 2013/2014

geimpft

entwurmt

gechipt

sehr lieb

möchte gefallen

mit Hündinnen verträglich

mit Rüden verträglich nach Sympathie

mag Katzen und Kleintiere

liebt Spaziergänge

nicht zu kleinen Kindern

 

Hallo, ich heiße *Roy* und suche bezugnehmend auf meinen Namen mein kleines Königreich in Form eines neuen, liebevollen Zuhauses.

 

Mein Pflegefrauchen sagt, ich sei ein ganz toller Hund, der einfach nur gefallen möchte.

 

Mit Hündinnen, Katzen und Kleintieren komme ich prima klar, bei Rüden entscheide ich nach Sympathie.

 

Da ich sehr gerne spazieren gehe, würde ich mich über ein Heim freuen, in dem mein zukünftiges Herrchen und/oder Frauchen ebenfalls lauffreudig ist und Gefallen an langen Ausflügen hat.

 

Es heißt, um etwas zu lernen ist man nie zu alt, deshalb würde ich gerne eine Hundeschule besuchen um ein guter Begleithund zu werden.

 

Ich lasse mir gerne die frische Luft um die Nase wehen und würde mich über einen Garten freuen, in dem ich relaxen kann. Als Zweithund zu einer bereits vorhandenen Hündin würde ich mich sehr gut eignen.

 

Mit kleinen Kindern habe ich bisher keine Erfahrung gemacht, aus diesem Grund liegt kein Wissen vor, ob ich mit ihnen zurecht komme. Gegen größere Kinder, die so vernünftig sind, dass sie mir meine Ruhe gönnen, wenn ich sie beanspruche, habe ich nichts einzuwenden.

 

Wer möchte mich adoptieren und zukünftig sein Leben mit mir teilen?

 

Ansprechpartner:

Rita von Itter - Tel.-Nr.: 0212 - 20 94 52

 

03.03.2019

 

 

*Kodi* - Jack-Russel-Mix-Rüde

geb. Mai 2018

geimpft

gechipt

artgenossenverträglich

katzenverträglich?

keine kleinen Kinder

noch ängstlich u. zurückhaltend

lauffreudig

sucht hundeerfahrenes Zuhause

Hundeschule wäre von Vorteil

 

Hallo, ich heiße *Kodi* und bin noch ein junger Hüpfer, der leider sein Zuhause verlor, weil sein Frauchen eine Allergie gegen ihn entwickelt hat.

 

Mit Artgenossen komme ich prima zurecht; wie das bei Katzen aussieht, kann ich leider nicht sagen, da ich keine Katze kenne.

 

Gegen Kinder in meinem zukünftigen Heim habe ich nichts einzuwenden, sie sollten nur schon größer und so vernünftig sein, dass sie mir meine Ruhe gönnen, wenn ich sie beanspruche. Da ich noch etwas ängstlich und zurückhaltend bin, könnten ungestüme kleine Kinder mir Angst machen.

 

Aufgrund meiner Verwandtschaft zu einem Jack-Russel-Terrier bin ich ein quirliges Kerlchen, das beschäftigt werden muss und Auslauf benötigt. Der Besuch einer Hundeschule könnte mir gefallen, zumal ich gerne ein guter Begleithund werden möchte.

 

Ich suche ein liebevolles Heim mit Hundeerfahrung. Würde dort noch ein weiterer Hund als Spielkamerad auf mich warten, wäre mein Glück perfekt.

 

Wer möchte Stimmung in sein Leben bringen und mir sein Herz schenken?

 

Ansprechpartner:

Rita von Itter - Tel.-Nr.: 0212 - 20 94 52

 

14.12.2018

 

 

*Bella* - Retriever-Hündin

geb. ca. 2008

ruhig

zart

liebvoll

etwas ängstlich/unterwürfig

artgenossenverträglich

katzenverträglich

liebt kleine Spaziergänge

größere Kinder kein Problem

 

Hallo, ich bin *Bella* und stamme aus Rumänien, wo ich in einem Shelter (Tötungsstation) entsorgt wurde. Dort werden alle Tiere nach zwei Wochen getötet ... - doch ich hatte Glück im Unglück. Weil ich ängstlich und unterwürfig in einer Ecke lag, wurde ich von einem netten Mann gerettet. Mittlerweile lebe ich in Remscheid auf einer Pflegestelle.

 

Ich vertrage mich gut mit anderen Hunden und auch mit Katzen. Hunden gegenüber bin ich manchmal sehr zurückhaltend und scheu.

 

Da ich ein ängstlicher Hund bin, sollten in meinem zukünftigen Zuhause keine kleinen Kinder leben. Größere Kinder, die bereits Verständnis dafür aufbringen, dass ich eher zurückhaltend und etwas scheu bin, sind kein Problem für mich; im Gegenteil, ich würde sehr gerne mit ihnen kuscheln und mich kraulen lassen.

 

 

Ein kleines Handicap habe ich, denn ich bin leicht herzkrank. Das stellt aber überhaupt gar kein Problem für mich dar, denn mit einer Herztablette (nicht teuer) am Tag komme ich prima über die Runden und kann auch lange Spaziergänge machen. Die Pillen muss ich bis an mein Lebensende schlucken, sie sichern mir ein garantiert langes Leben.

 

 

Nun sehne ich mich nach einem liebevollen Zuhause, in dem ich willkommen bin und für immer bleiben darf. Wer schenkt mir sein Herz und erhält meines dafür?

 

Ansprechpartner:

Rita von Itter - Tel.-Nr.: 0212 - 20 94 52

oder

Frau Detert - Tel.-Nr.: 0176 - 57 65 12 47