Zuhause gesucht - Hunde     

Siehe auch "Tiere anderer Tierschutzorganisationen" ... Hund *Bady*  

26.11.2018

 

 

*Pepper* - Foxhound/Rottweiler-Mix-Hündin

geb. Mai 2017

45 kg

60 cm groß

nicht kastriert

geimpft

gechipt

Powerpaket

sehr temperamentvoll

verspielt

lieb

mag Kinder

artgenossenverträglich

Katzen???

braucht viel Auslauf

sollte möglichst Garten zur Verfügung haben

kein Anfängerhund

Hundeschule wird empfohlen

 

Hallo, mein Name *Pepper* ist Programm, denn ich bin ein sehr temperamentvolles Mädchen. Meine Mutter ist ein Foxhound und gehört der Rassebeschreibung nach zu den Lauf- und Schweisshunden und wurde somit zur Fuchsjagd gezüchtet. Mein Papa ist, wie man unschwer erkennen kann, ein Rottweiler, der zur Spezies Gebrauchshunde gehört und daher u.a. folgsam, mutig und gelehrig ist. Infolgedessen habe ich wohl von Beiden etwas abbekommen.

 

Es steht die Behauptung im Raum, ich sei ein Powerpaket ... - o.k., wenn damit gemeint ist, dass ich Pfeffer im Po habe, bisher keine wirkliche Erziehung genoss und folglich nach Lust und Laune agiere, könnte es zutreffen.

 

Tatsache ist, meinen Besitzern bin ich zu anstrengend geworden und deshalb möchten sie mich in liebevolle, konsequente Hände abgeben, die wissen, auf was sie sich mit mir einlassen. Da ich momentan noch stark an der Leine ziehe und eigentlich keinerlei Kommandos kenne, ist es wichtig, dass mein zukünftiger Mensch neben Kraft auch über einen gesunden Hundeverstand verfügt. Ich soll ein Rohdiamant sein, der nur noch den richtigen Schliff bekommen muss, um zu glänzen.

 

Der Besuch einer Hundeschule ist für einen Hund in meiner Größe und meinem Temperament praktisch unverzichtbar. Außerdem möchte ich ein guter Begleithund werden, denn ich bin ein netter und freundlicher Hund.

 

Mit Artgenossen verstehe ich mich gut. Wie das mit Katzen ist, kann ich nicht sagen, denn ich habe noch keine kennengelernt. Da in mir ein Jagdhund schlummert, sollte eher keine in meinem zukünftigen Heim leben.

 

Mit Kindern komme ich gut klar, denn ich lebe momentan noch mit ihnen zusammen. Aber auch Kinder sollten ihre Grenzen kennen und Eltern darauf achtgeben, dass das Zusammenleben von Kind und Hund beide glücklich macht.

 

Für die Zukunft wünsche ich mir ein liebevolles Zuhause, in dem mir evtl. sogar ein Garten zur Verfügung steht. Das bedeutet aber nicht, dass mir der Garten  zum Austoben reicht. Wichtig ist für mich, dass ich viel Bewegung bekomme, deshalb sollte mein neues Herrchen und/oder Frauchen ebenfalls lauffreudig sein und Spaß an viel Bewegung haben.

 

Wer möchte einer so imposanten, treuen und freundlichen Hündin sein Herz schenken, sie adoptieren und nie mehr hergeben?

 

Ansprechpartner:

Rita von Itter - Tel.-Nr.: 0212 - 20 94 52

 

11.11.2018

 

 

*Pelle* - Schäferhund-Mix-Rüde

geb. 2006

nicht kastriert

geimpft

gechipt

artgenossenverträglich mit Hündinnen,

bei Rüden nach Sympathie

kennt Katzen

umgänglich

keine Kinder

geht gerne spazieren

braucht ebenerdiges Zuhause

hat Beschützerinstinkt

kein Anfängerhund!

 

Hallo, ich bin *Pelle* und habe bisher ein wunderschönes Leben zusammen mit meinem Herrchen geführt. Wir waren ein Herz und eine Seele und die Trennung voneinander tut uns beiden sehr weh. Aber leider geht es nicht anders, da mein Herrchen schwer erkrankt ist und sich nicht mehr um mich kümmern kann. Ich war sein ganzer Lebensinhalt und er meiner.

 

Momentan bin ich in einem Tierheim untergebracht worden, da sich für mich so schnell keine geeignete Pflegestelle finden konnte, denn ich bin zwar ein braver Hund, doch ich brauche klare Ansagen. Mein Herrchen habe ich zuletzt beschützt, weil ich es als schwächeres Rudelmitglied eingestuft habe. Aber ich bin ein total umgänglicher Hund, wie die Tierheimleiterin mich beschreibt.

 

Im Heim lebe ich mit vier weiteren Hunden zusammen, was prima klappt. Besucher kommen regelmäßig und gehen mit mir spazieren, was mir viel Freude bereitet.

 

Fünf Jahre lang habe ich mit Katzen zusammengelebt und mich mit ihnen gut verstanden. Ich kenne also Katzen, bin aber nicht sicher, ob ich mich an eine neue Katze gewöhnen kann.

 

Da ich nicht mehr der Jüngste bin, käme für mich eine Etagenwohnung eher nicht infrage. Schön wäre es, könnte ich in ein gemütliches Heim ziehen, das ebenerdig ist und evtl. sogar über einen Garten verfügt. Aber ich will keine großen Ansprüche stellen, denn wichtig ist nur, dass ich wieder ein so liebevolles Zuhause finde wie ich es hatte.

 

Um kein Risiko einzugehen sollten in meinem zukünftigen Domizil keine Kinder leben. Wichtig ist es auch, dass mein zukünftiges Herrchen oder Frauchen Hundeerfahrung hat. Immerhin bin ich ein großer Hund, der verantwortungsvoll geführt werden muss.

 

Wer hat ein Herz für einen liebenswerten Beschützer, möchte ihm die Freude am Leben zurückgeben und einen glücklichen Lebensabend schenken?

 

Ansprechpartner:

Rita von Itter - Tel.-Nr.: 0212 - 20 94 52

 

20.03.2018

 

 

Gnadenbrotplatz gesucht!

 

*Timon* - Rauhaar-Podenco-Rüde

geb. 2003

gechipt

lieb

sehr anhänglich

sehr bewegungsfreudig

geht gerne spazieren

artgenossenverträglich - Hündinnen bevorzugt

zu größeren, vernünftigen Kindern ja

keine Katzen

starker Jagdtrieb - Leinenhaltung erforderlich

 

Hallo, ich bin *Timon* und habe kürzlich mein Frauchen, das schwer erkrankt war, verloren und von meiner jahrelangen Partnerin wurde ich getrennt.

 

Auf meiner Pflegestelle kann ich leider nicht bleiben, da das Pflegefrauchen gesundheitlich nicht in der Lage ist, meinem stürmischen Bewegungsdrang zu folgen. Obwohl ich nicht mehr der Jüngste bin, habe ich noch jede Menge Temperament in mir und laufe sehr gerne. Zwar steht mir momentan ein großer Garten zur Verfügung, doch das reicht mir nicht.

 

Altersbedingt habe ich so meine Wehwehchen, für die ich ein Schmerzmittel einnehmen muss. Aber Schmerz hin oder her, ich will rennen ... - und bin ich erst einmal auf den Beinen, geht die Post ab.

 

Wer möchte mir ein guter und liebevoller Partner sein, der mir mein restliches Leben verschönert und mich wieder glücklich macht?

 

Ansprechpartner:

Rita von Itter - Tel.-Nr.: 0212 - 20 94 52