Zuhause gesucht - Hunde     

09.08.2019 - Update

 

 

Neues zu *Kira*:

 

Die Hündin ist sehr unsicher und muss dringend beschäftigt werden, was sie auch einfordert.

 

Hunden, die sie kennt, begegnet sie freundlich; ihr nicht bekannte Hunde führen dazu, dass sie ein großes Theater veranstaltet. Dies ist wiederum auf ihre Unsicherheit zurückzuführen. Daher ist es unumgänglich, dass Kira dringend eine gut geführte Hundeschule besuchen muss.

 

Grundsätzlich wird sie momentan am Halty geführt.

 

Die Nickhaut beider Augen wird noch vor der Vermittlung durch einen Facharzt operiert, da dort eine Fehlstellung vorliegt. Unser Verein übernimmt hierfür die Kosten.

 

Kira ist sehr lieb zu Kindern und eine bezaubernde Traumhündin!!!

 

24.07.2019

 

 

*Kira* - Boxer-Cane-Corso-Mix-Hündin

geb. 2015

kastriert

geimpft

gechipt

Größe entspricht Boxer

mag Kinder

braucht konsequente Erziehung

keine Erfahrung mit Katzen

artgenossenunverträglich

temperamentvoll

selbstbewusst

guter Begleithund

sollte auf jeden Fall eine Hundeschule besuchen

Hundeerfahrung dringend erforderlich

braucht unbedingt Beschäftigung/Arbeit

 

Hallo, ich bin *Kira*, eine imposante Hundeerscheinung, denn meine Gene verdanke ich den Rassen "Boxer" und "Cane-Corso".

 

Der Boxer wird als temperamentvoller, kinderlieber Familienhund beschrieben, der aber durchaus beschäftigt werden sollte. Ansonsten ist er ausgeglichen und selbstbewusst. Ihrer Bezugsperson gegenüber sind diese Hunde sensibel, loyal und hingebungsvoll.

 

Beim italienischen Cane Corso handelt es sich um eine Rasse, die den Molossern und Doggen (Herdentreiber/Hütehund) angehört. Diese Rasse muss unbedingt einer Beschäftigung nachgehen, da es sich bei ihr um ein reines Arbeitstier handelt, das gut ausgelastet werden muss. Mit entsprechender Erziehung und Beschäftigung ist Cane-Corso ein toller Familienhund, der sehr anhänglich und kinderlieb ist. Sein freundliches und ruhiges Wesen macht ihn zu einem angenehmen Begleiter.

 

Puh ... - da gibt es so viel über meine Doppelte-Spezies zu erzählen .... Ich bin eine gelungene Mischung aus den genannten Rassen, ansonsten wie jeder andere Hund, der vor Lebensfreude sprüht.

 

Leider möchten sich meine Leute von mir trennen, da sie der Ansicht sind, mir nicht mehr gerecht zu werden, weil sie sich mehr um ihr Kind kümmern müssen. So fühlen sie sich mit mir überfordert und möchten, dass ich ein Zuhause finde, in dem man mir die Möglichkeit gibt, meinen Wesensveranlagungen entsprechend zu leben.

 

Ich brauche eine starke Führung und eine konsequente, jedoch liebevolle Erziehung. Begegnen mir draußen andere Hunde, so zeige ich mich ihnen gegenüber nicht freundlich .... Évtl. könnte sich mein Verhalten ändern, wenn ich eine gute Hundeschule besuche und dort Kontakt zu anderen Hunde erhalte.

 

Wer sich für mich interessiert, sollte davon ausgehen, dass ich nicht einfach zu händeln bin und Hundeerfahrung mit größeren Tieren unbedingt vorhanden sein muss.

 

Vielleicht möchte mir jemand mit einem zu bewachenden Grundstück ein Zuhause geben, dann hätte ich auf jeden Fall schon einmal eine sinnvolle Beschäftigung. Darüber hinaus wünsche ich mir einen Menschen, mit dem ich durch Dick und Dünn gehen kann, der mir gewachsen ist und mir sein Herz schenkt. Mein Hunde-Herz ist bereit für eine positive Veränderung in meinem Leben.

 

Ansprechpartner:

Rita von Itter - Tel.-Nr.: 0212 - 20 94 52

 

04.08.20919

 

 

"Dexter" - Mops-Rüde

geb. 01.10.2016

kastriert

lieb

sehr verschmust

Katzen kennt er nicht

Kinder sollten größer sein

gehorsam

artgenossenverträglich

braucht konsequente Erziehung

kein Anfängerhund

keine anderen Tiere

  

Hallo, ich bin "Dexter", ein Mops mit einer super ausgeprägten Nase, wodurch ich gut atmen kann. Leider ist das bei meiner Spezies nicht selbstverständlich.

 

Ich muss mein jetziges Zuhause leider verlassen, weil ich hin und wieder meinen älteren Mops-Partner dominiere und mobbe. Dadurch hat der sich zurückgezogen und meine Leute meinen, ihm das nicht länger zumuten zu können.

 

O.k., ich bin ein bisschen dominant und gebe gerne den Ton an, doch andererseits bin ich ein Hund, der ein guter Begleiter ist und dem ein fröhlicher Charakter zugeschrieben wird.

 

Meinen Menschen gegenüber bin ich sehr verschmust und ich gehorche gut. Dennoch ist man der Meinung, dass ich kein Anfängerhund sei. Ich brauche klare Anweisungen und eine konsequente, liebevolle Erziehung.

 

In meinem zukünftigen Zuhause möchte ich der Prinz sein und mit keinem anderen Tier meinen Menschen teilen. Außerhalb meines Wohnsitzes bin ich mit anderen Hunden gut verträglich, nur in meinen vier Wänden eher nicht.

 

Wer hat ein Herz für einen charmanten kleinen Mops und möchte ihn adoptieren und zukünftig sein Leben mit ihm teilen?

 

Ansprechpartner:

Rita von Itter - Tel.-Nr.: 0212 - 20 94 52

 

12.06.2019

 

 

*Clarence* - Mix-Rüde

geb. Sommer 2017

kastriert

12 kg schwer

48 cm groß

keine Kinder

braucht klare Strukturen

liebevolle konsequente Erziehung

freundlich zu Mensch und Tier

in Alltagssituationen noch unsicher

 

 

Ansprechpartner:

Sandra Ortmann - Tel.-Nr.: 0176 - 21 03 85 46

 

09.06.2019

 

 

Dringend End- oder Pflegestelle gesucht!

 

*Pascha* - Labrador-Rüde

geb. 2009

geimpft

guter Familienhund

mag Kinder

Hunde verbellt er

Katzen kennt er nicht

lieb

verspielt

liebt Spaziergänge

mag Wasser

Grundkommandos kennt er

 

Hallo, ich heiße *Pascha* und suche ganz dringend ein neues Zuhause, denn meine Familie zieht um und ich darf nicht mit in die neue Wohnung, weil dort Hunde verboten sind.

 

Ich bin in einer Großfamilie mit Kindern aufgewachsen und komme mit ihnen gut klar. Es heißt sogar, ich sei ein ganz toller Kerl.

 

Für meine 10 Jahre bin ich noch sehr verspielt, tobe mit dem Ball herum, wate gerne durch Wasser und liebe Spaziergänge.

 

Direkt leinenführig bin ich nicht, ich ziehe ganz gerne ein bisschen an der Leine. Dafür kann ich aber die Grundkommandos "Sitz" und "Platz" auf Handzeichen.

 

Da ich andere Hunde verbelle, ist man der Meinung, ich könnte in einer Hundeschule lernen, mit Hunden freundlich zu kommunizieren. Das würde mir dann die Möglichkeit eröffnen, mit Art-genossen unbefangen umzugehen. O.k., ein Versuch wäre es evtl. wert.

 

Katzen kenne ich nicht, wie ich zu ihnen stehe, weiß ich demnach nicht. Sicherheitshalber sollte in meinem zukünftigen Heim keine wohnen.

 

Da meine Leute bereits Mitte Juni 2019 ausziehen, läuft mir meine Zeit davon, denn dann stehe ich ohne Zuhause da. Falls mir jemand erst einmal eine Pflegestelle anbieten würde, wäre ich sehr froh und dankbar.

 

Wer möchte einem gestandenen Labrador-Rüden ein liebevolles Zuhause geben und ihn adoptieren?

 

Ansprechpartner:

Rita von Itter - Tel.-Nr.: 0212 - 20 94 52

 

02.04.2019    

 

 

*Roy* - Mischlings-Rüde

geb. ca. 2013/2014

geimpft

entwurmt

gechipt

sehr lieb

möchte gefallen

mit Hündinnen verträglich

mit Rüden verträglich nach Sympathie

mag Katzen und Kleintiere

liebt Spaziergänge

nicht zu kleinen Kindern

 

Hallo, ich heiße *Roy* und suche bezugnehmend auf meinen Namen mein kleines Königreich in Form eines neuen, liebevollen Zuhauses.

 

Mein Pflegefrauchen sagt, ich sei ein ganz toller Hund, der einfach nur gefallen möchte.

 

Mit Hündinnen, Katzen und Kleintieren komme ich prima klar, bei Rüden entscheide ich nach Sympathie.

 

Da ich sehr gerne spazieren gehe, würde ich mich über ein Heim freuen, in dem mein zukünftiges Herrchen und/oder Frauchen ebenfalls lauffreudig ist und Gefallen an langen Ausflügen hat.

 

Es heißt, um etwas zu lernen ist man nie zu alt, deshalb würde ich gerne eine Hundeschule besuchen um ein guter Begleithund zu werden.

 

Ich lasse mir gerne die frische Luft um die Nase wehen und würde mich über einen Garten freuen, in dem ich relaxen kann. Als Zweithund zu einer bereits vorhandenen Hündin würde ich mich sehr gut eignen.

 

Mit kleinen Kindern habe ich bisher keine Erfahrung gemacht, aus diesem Grund liegt kein Wissen vor, ob ich mit ihnen zurecht komme. Gegen größere Kinder, die so vernünftig sind, dass sie mir meine Ruhe gönnen, wenn ich sie beanspruche, habe ich nichts einzuwenden.

 

Wer möchte mich adoptieren und zukünftig sein Leben mit mir teilen?

 

Ansprechpartner:

Rita von Itter - Tel.-Nr.: 0212 - 20 94 52

 

03.03.2019

 

 

*Kodi* - Jack-Russel-Mix-Rüde

geb. Mai 2018

geimpft

gechipt

artgenossenverträglich

katzenverträglich?

keine kleinen Kinder

noch ängstlich u. zurückhaltend

lauffreudig

sucht hundeerfahrenes Zuhause

Hundeschule wäre von Vorteil

 

Hallo, ich heiße *Kodi* und bin noch ein junger Hüpfer, der leider sein Zuhause verlor, weil sein Frauchen eine Allergie gegen ihn entwickelt hat.

 

Mit Artgenossen komme ich prima zurecht; wie das bei Katzen aussieht, kann ich leider nicht sagen, da ich keine Katze kenne.

 

Gegen Kinder in meinem zukünftigen Heim habe ich nichts einzuwenden, sie sollten nur schon größer und so vernünftig sein, dass sie mir meine Ruhe gönnen, wenn ich sie beanspruche. Da ich noch etwas ängstlich und zurückhaltend bin, könnten ungestüme kleine Kinder mir Angst machen.

 

Aufgrund meiner Verwandtschaft zu einem Jack-Russel-Terrier bin ich ein quirliges Kerlchen, das beschäftigt werden muss und Auslauf benötigt. Der Besuch einer Hundeschule könnte mir gefallen, zumal ich gerne ein guter Begleithund werden möchte.

 

Ich suche ein liebevolles Heim mit Hundeerfahrung. Würde dort noch ein weiterer Hund als Spielkamerad auf mich warten, wäre mein Glück perfekt.

 

Wer möchte Stimmung in sein Leben bringen und mir sein Herz schenken?

 

Ansprechpartner:

Rita von Itter - Tel.-Nr.: 0212 - 20 94 52