Tiere in Not Solingen e.V. Tierschutz in Solingen Remscheid und dem Bergischen Land

Blog

01.01.2021: Umgang mit verletzten oder toten Tieren in Solingen

So, Ihr Lieben, hier die neusten Informationen zur Abholung verunfallter Haustiere in Solingen:

Bis zum 31.12.2020 hat Taxi Schwarte ja tote oder verletzte Haustiere hier in unserer Stadt abgeholt und sie entweder ins Bärenloch verbracht oder in die Tierklinik bzw. zu einen niedergelassenen Tierarzt.

Seit dem 01.01.2021 ist Schwarte nicht mehr der Ansprechpartner! Für die Solinger Bürger, die ein totes Tier auffinden, wird sich nicht viel ändern. Für uns Tierhalter hingegen sehr viel – aber dazu später.

Wie bisher ist bei einem Totfund die Feuerwehr zu informieren. Dies am besten über die Leitstelle unter der 0212-22020 oder, wenn man die Nummer gerade nicht zur Hand hat, über die 112.

So weit also alles wie immer.Neu ist, dass seit dem 01.01.2021 von der Feuerwehr dann ein Tiertransport beauftragt wird, die Tiere abzuholen. Der verbringt tote Tiere nach wie vor ins Bärenloch (anders geht es auf Grund der Seuchenschutzbestimmungen nicht).

Verletzte Tiere werden in die TK oder zum Tierarzt gebracht.Vorher werden, wie auch seit dem späten Frühjahr 2020 schon geschehen, die Katzen auf einen Transponder überprüft und – und das ist neu – die Transpondernummer nicht nur an die Stadt Solingen übermittelt sondern sofort auch an Tasso, so dass die Besitzer automatisch informiert werden, wenn ihrem Tier etwas zugestoßen ist.

Das Auslesen und die Weitergabe der Transpondernummer ist künftig absolut gesichert, da die Abholung zwar nach wie vor über ein gewerbliches Unternehmen erfolgt, die Betreiber dieses Unternehmens jedoch aus dem Tierschutz kommen und mit viel Herzblut dieser Aufgabe nachgehen.

Leider ändert sich dadurch aber nichts an der rechtlich bedingten Tatsache, dass man verstorbene Tiere nicht mehr aus dem Bärenloch abholen darf um sie Zuhause zu beerdigen. Es gibt aber nach wie vor die Möglichkeit, diese in Absprache mit der Stadt Solingen dort von einem Kremierer abholen und einäschern zu lassen und dann die Asche entweder in einer Urne aufzubewahren oder zu beerdigen.

Erhaltet Ihr die Information, dass Euer Haustier verstorben und ins Bärenloch verbracht wurde, so könnt Ihr Euch mit Frau Seeger vom Veterinäramt der Stadt Solingen in Verbindung setzen, die wird in Zusammenarbeit mit Euch dann alles in die Wege leiten, wenn ihr es einäschern lassen wollt.

Kontakt: Frau Seeger Telefon:0212 / 290-2620 Telefax:0212 / 290-2594 E-Mail: veterinaeramt@solingen.de

Wir hätten mit diesen Informationen gerne gewartet, bis es eine offizielle Stellungnahme der Stadt Solingen dazu gibt und auch alle Kontaktadressen, Telefonnummern etc. bekannt gegeben werden können. Da aber in verschiedenen Solinger Tierschutzgruppen gestern und heute bereits wieder kräftig gegen die Stadt und die Verantwortlichen gezetert und geschimpft wurde, ohne auch nur irgend eine Information zu den Abläufen im Hintergrund zu haben, haben wir dieses Posting vorgezogen.

In der Hoffnung, dass Ihr niemals mit diesem Thema konfrontiert werdet, wünschen wir Euch einen schönen Sonntag und bitten, diese Information zu teilen, damit diese gute Neuigkeit auch bei allen Tierhaltern ankommt.

Der Inhalt wurde von dre Streunerhilfe Solingen e.V. übernommen.

Schreibe einen Kommentar

* Ich habe die Datenschutzbedingungen zur Kenntnis genommen und stimme der Verarbeitung meiner Daten zu.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.